New Zealand Trip

Curio Bay – Invercargill

Cathedral Caves

Nach Verabschiedung durch eine grössere Möwe, ging es ein kurzes Stück des Weges zurück. Da es am Vortag für den Besuch nicht mehr gereicht hat, wurde er heute in Angriff genommen.
Trotz Blick auf die Tide- Tabelle und relativ pünktlichem eintreffen um 11:00 Uhr, wurde beim Ticket lösen schon Druck aufgesetzt. „The water is coming back. Keep an eye on the sea!“
Im nachhinein klar. Um 11:02 Uhr ist Tiefststand, dann beginnt es wieder zu steigen.

Trotzdem ein grossartiger Eindruck.

Slope Point

Dieser Punkt ist die südlichste Stelle in Neuseeland.
Näher zur Antarktis als zum Äquator. Und der starke und (sehr) kühle Wind von der Seeseite her, lässt einem das auch denken.

Waipapa Point Lighthouse

Dann wurde der Waipapa Point angesteuert. Nebst Pinguinen sollen dort auch Delphine und Seelöwen anzutreffen sein.

Apropos Fur Seals, Sea Lion und Leopars Seals: Ich kann die Tiere nicht voneinander unterscheiden und muss auch immer nachschauen.
Nach einem Spaziergang am Strand entlang entdeckte ich aber weder Delphine, Pinguine oder Robben ähnliches.
Erst als ich den Strand verlassen wollte, fiel mir ein Sandhügel auf, der sich zu bewegen schien.
Beim genauer hinsehen entdeckte ich die zwei Faulpelze.